Wechseljahre – die körperliche Veränderung

Der Wechsel ist meist eine große Umstellung für jede Frau, neben den bekannten Beschwerden wie Hitzewallungen oder Stimmungsschwankungen kommt es aufgrund der hormonellen Umstellung auch zu einer körperlichen Veränderung.

Mehr als die Hälfte aller Frauen nehmen an Gewicht zu und ihre Figur verändert sich. Im Klimakterium verbraucht eine Frau täglich rund 400 Kalorien weniger als eine 25-jährige, weil immer weniger Energie zum Heranreifen der Eizelle, dem Eisprung oder für die Monatsblutung benötigt wird.

Ein weiterer Grund für die körperliche Veränderung ist der sinkende Grundumsatz, sowie die altersbedingte Abnahme der Muskelmasse.  In Kombination mit dem abfallenden Progesteronspiegel  und dem daraus resultierenden Östrogenüberschuss, welcher für vermehrte Wassereinlagerungen verantwortlich ist, kommt es zu einem erhöhten Aufbau von Bauchfetten.  Das Bauchfett ist für viele Frauen nicht nur optisch ein Problem, es kann auch gesundheitliche Folgen, wie Diabetes oder das metabolische Syndrom, mit sich ziehen.

Solange es nur um ein paar Kilogramm Körpergewicht mehr geht – das wurde in klinischen Studien gezeigt –, kann sich das zusätzliche Körpergewicht  sogar positiv auf die Gesundheit auswirken.

Wichtig ist es in dieser Lebensphase sein eigenes „Wohlfühlgewicht“ zu finden ohne sich selbst unter Druck zu setzen. Außerdem soll auch auf ausreichend Bewegung geachtet werden. Sport tut nicht nur dem Körper gut und fördert den Muskelaufbau sondern kann auch beim Stressabbau helfen.
yoga

Dank der großen Vielfalt an Sportarten ist für jede Frau das Passende dabei. Für Entspannung und Ausgeglichenheit sorgen ruhigere Sportarten wie Yoga oder Pilates. Und für alle die sich auspowern möchten wählen eine der zahlreichen Fitnessstunden von Bauch, Bein,Po bis Zumba.

Neben der sportlichen Betätigung kann mit der richtigen Ernährung und Nahrungsergänzung das Wohlfühlgewicht schneller erreicht werden.

Dr. Schreibers® „Für meine Figur“ beeinflusst, dank seiner hochwertige Kombination an natürlichen und pflanzlichen Inhaltsstoffen, den Blutzuckerspiegel, sowie den Energiestoffwechsel positiv.  Weiters werden die Kalorienaufnahme aus Kohlenhydraten verringert und die Fettverbrennung aus deen Fettdepots wird angeregt.

 

 

csm_logo_7f44192e44

 

Autor: Online-Redaktion Beavit.at
Informationsstand: 12/2015