Tibetische Medizin

Kennen Sie die nepalesische Mombinpflaume, die Condurangorinde oder die Nimbaumfrucht?

 

Das sind nur einige der Pflanzen, die in der Tibetischen Medizin schon seit Jahrhunderten verwendet werden und sich in den letzten Jahren auch bei uns immer größerer Beliebtheit erfreuen.

Viele der angewendeten Pflanzen und Mineralien wurden auf ihre Wirkung und Inhaltsstoffe hin untersucht und als Basis für die Entwicklung von modernen Arzneistoffen herangezogen.

Oft ist es jedoch nicht eine einzelne Pflanze, die die volle Wirksamkeit ausmacht, sondern eine gut abgestimmte Mischung. Denn auch unser Körper ist vernetzt, viele Funktionen hängen zusammen und diese Zusammenhänge sind in die Gesundheitsprodukte von Padma eingeflossen.

 

Basierend auf der tibetischen Heilkunde sind die Padma-Produkte hochwirksame Vielstoffgemische, die perfekt aufeinander abgestimmt sind. Die Rezepturen unterstützen den Körper mit rein pflanzlichen Inhaltsstoffen bei Beschwerden wie Durchblutungs- oder Verdauungsstörungen, sie helfen den Körper zu entgiften und bringen neue Energie oder innere Ruhe bei Nervosität und Schlafstörungen.

 

Die PADMA AG mit Sitz in der Schweiz garantiert für einen sehr hohen Qualitätsstandard und ist in Europa der einzige Betrieb, der tibetische Arzneimittel gemäß den international gültigen pharmazeutischen Qualitätsrichtlinien herstellt.

 

Tauchen Sie mit uns ein, in die Welt der Kräuter und ihrer Wirkungen und starten Sie gestärkt, entgiftet und entspannt in den Frühling.

csm_inserate_A5_padma_f55a2ae6c2

Autor: Online-Redaktion Beavit.at (JF)
Informationsstand: 07/2016