Endlich richtig gut schlafen…

Schlaf ist für unserer Gesundheit sehr wichtig. Studien belegen, dass ausreichend Schlaf das Immunsystem stärkt und man dadurch kleinere Infekte abwehren kann. Den Verlust einer Stunde hat unser Körper nach wenigen Tagen bereits verkraftet, doch wenn das Durchschlafen durch andere Faktoren über Monate hinweg gestört ist kann es zu gesundheitlichen Problemen führen. Hier gilt es die Schlafprobleme zu erkennen und dann gezielt zu behandeln.

 

easysleep-packshot_600

Easysleep Tabletten bieten eine einmalige Kombination aus drei Wirkstoffen, Melatonin, Hopfen und Baldrian, zur Unterstützung bei Schlafproblemen für einen ruhigen und entspannten Schlaf.

Melatonin ist eine körpereigene Substanz und wird in der Zirbeldrüse gebildet. Es ist ein entscheidender Zeitgeber für die circadianen Rhythmen des Körpers, das heißt, es reguliert den Tag-Nacht-Rhythmus und verkürzt die Einschlafzeit.

Baldrian wird schon seit dem Mittelalter als Allheilmittel eingesetzt, deshalb wird er im Englischen umgangssprachlich auch als „all heal“ („heilt alles“) bezeichnet. Er zählt zu den bewährtesten Mitteln bei Unruhe, Nervenschwäche und Schlaflosigkeit. Sehr oft wird der Baldrian bei nervös bedingten Ein- und Durchschlafstörungen verwendet. Gemeinsam mit Hopfen wird die schlaffördernde Wirkung verstärkt. Vom Hopfen werden die weiblichen Fruchtstände und Drüsenschuppen arzneilich verwendet. Die Wirksamkeit für solche Kombinationen ist durch klinische Studien belegt.

 

Die Tabletten sind sehr einfach in der Handhabung, da man nur eine Tablette ca. 30 Minuten vor dem gewünschten Einschlaftermin genommen werden muss.

Beautiful girl sleeps in the bedroom, lying on bed

Hier noch einige wertvolle Tipps, damit Sie Ihren Schlaf genießen können:

    • Gehen Sie nur zu Bett, wenn Sie müde sind, nicht wenn es Zeit ist.
    • Wenn Sie nicht einschlafen können, schauen Sie nicht dauernd auf die Uhr oder den Wecker. Verbannen Sie Uhren aus dem Schlafzimmer.
    • Das Bett ist nur zum Schlafen da. Sie sollten im Bett nicht Essen, Fernsehen oder ähnliches.
    • Sorgen Sie für Ruhe und Dunkelheit im Schlafzimmer. Die Raumtemperatur sollte 14 bis 18 Grad Celsius betragen.
    • Schwere Mahlzeiten, Alkohol oder ein hungriger Magen zwei Stunden und weniger vor dem Zubettgehen lassen schlecht schlafen.
    • Trinken Sie keine anregenden Getränke wie Kaffee oder schwarzen Tee zwei Stunden vor dem Schlafen!figur zählt schafe
    • Wenn Ihnen Einschlafen schwer fällt, bleiben Sie nicht länger als 30 Minuten wach im Bett liegen. Stehen Sie stattdessen auf und beschäftigen Sie sich mit entspannenden Tätigkeiten wie z.B. Lesen, bis Sie wieder müde werden. Gehen Sie erst dann wieder zurück ins Bett.
    • Regelmäßige körperliche Aktivität am Morgen oder frühen Nachmittag kann die Schlaftiefe verbessern. Vermeiden Sie Sport und Anstrengungen kurz vor dem Zubettgehen.
    • Führen Sie ein Schlaftagebuch.

 

Autor: Online-Redaktion Beavit.at (KS)
Informationsstand: 10/2015