... Fragen von der Tara

Sind Zecken gefährlich für Hunde?

Genauso wie für den Menschen sind auch für Hunde bakteriell bedingte Krankheiten gefährlich, die durch Zecken übertragen werden können. Sehr häufig, vor allem im südeuropäischen Raum, treten Babesiose, aber auch Borreliose und durch Ehrlichia canis hervorgerufene Erkrankungen auf. Wenn sich die Tiere häufig im Verbreitungsgebiet von Zecken aufhalten, zum Beispiel in Wäldern, ist der effektivste Schutz ein Zeckenhalsband oder entsprechende Tropfen. Bei einem Stich sollte die Zecke so schnell wie möglich entfernt werden.

Warum soll ich mich „gegen Zecken“ impfen lassen? – die Impfung schützt ja nicht gegen Borreliose!

Das ist richtig, die FSME-Impfung schützt nicht gegen die bakteriell bedingte Borreliose. Sie äußert sich als lokale Infektion der Haut mit oder ohne Entzündung der Lymphknoten. Wird die Borreliose im Frühstadium NICHT erkannt und behandelt, können sich chronische Krankheiten der Haut, der Gelenke, des Nervensystems oder, in seltenen Fällen, auch des Herzens entwickeln. Im Gegensatz zur FSME kann Borreliose mit verschiedenen Antibiotika behandelt werden.
Eine Therapie der FSME (=Frühsommer-Meningo-Encephalitis) ist nicht möglich, man kann sich NUR mit einer Impfung vorbeugend schützen. Für die Infektion typisch ist der zweiphasige Krankheitsverlauf. Nach sieben bis 14 Tagen kommt es zu einem fieberhaften Infekt, der nach einem bis acht Tagen wieder abklingt. Nach einer fieberfreien Zeit von ca. einem bis 20 Tagen folgt eine schwerere Erkrankungsphase, die unter Umständen einen tödlichen Ausgang haben kann.

Darf ich Augentropfen noch verwenden, wenn sie bereits abgelaufen sind?

Augentropfen sind, je nach Herstellungsart und ob Konservierungsstoffe enthalten sind oder nicht, unterschiedlich lange haltbar. Im Beipack kann man bei jedem Augentropfen-Fläschchen nachlesen, wie lange die Tropfen nach Anbruch haltbar sind. Es ist ratsam, Augentropfen sofort zu entsorgen, sobald dieses Datum überschritten ist, da es sonst zu starken Entzündungen am/im Auge kommen kann. Abgelaufene Augentropfen sollte man auf keinen Fall mehr verwenden.

Ich nehme meine Vitamintabletten immer nüchtern ein, danach habe ich oft ein flaues Gefühl im Magen. Was mache ich bei der Einnahme falsch?

Vitamine können schwer im Magen liegen, deshalb ist es ratsam, Vitaminpräparate nicht auf nüchternen Magen einzunehmen. Am besten ist es, Vitaminpräparate zum oder nach dem Essen einzunehmen, sodass man sie besser verträgt und einem nicht übel wird.

Jetzt bei Beavit.at einkaufen

Werde Fan von Beavit.at

3,916FansGefällt mir
113FollowerFolgen

BEAVIT TIPP

Selbstgemachte Valentinstagsgeschenke

Sie haben noch kein Geschenk für Ihren Liebsten zum Valentinstag? Wir haben zwei liebe und einfache Geschenkideen die von Herzen kommen. 7 Tage Liebe Was du brauchst: 1...

Zucker-Lavendel Peeling

  Hier das Rezept für das tolle selbstgemachte Zucker-Lavendel-Peeling   1 Tasse Brauner Zucker 30-50ml Pflegeöl (Jojoba, Mandel, etc.) 2 EL Lavendelblüten   Mische  den  Braunen Zucker mit...

Verstopfung? Abführmittel ja oder nein.

Sitzen, fahren, zu wenig Ballaststoffe, zu wenig Flüssigkeit, unregelmäßiger Tagesablauf - kein Wunder, wenn der Darm streikt und träge wird. Als Verstopfung (Obstipation) bekommt...

Wenn der Hals schmerzt!

Eine aufkommende Erkältung meldet sich häufig mit einem Kratzen in der Kehle an. Der Hals ist dann schnell gereizt oder stark verschleimt, die Stimme...

Windelausschlag – ein Popo Problem

  Der Po eines Babys ist eine sehr empfindliche Hautregion. Durch das Tragen von Windeln kann es leider oft zu einem sogenannten Windelausschlag kommen. Die...

GESUNDHEIT

Omega-3-Fettsäuren – das Geheimnis für Herz, Gefäße und einen normalen Cholesterinspiegel

        Was sind Omega-3-Fettsäuren? Was bewirken Sie? Wo finde ich sie?     Bevor sie genauer erforscht waren, wurde...

Vitamin D – das Sonnenkind!

  Das tolle am Vitamin D ist, dass der menschliche Körper es mit Hilfe von Sonnenlicht...

Helicobacter pylori – Wenn der Magen zwickt…

Lange Zeit wurde Stress und ungesunde Lebensführung als Ursache für Magenschleimhautentzündungen und Magengeschwüre angenommen. 1982...

Gelsen, Zecke und Co. – wir lassen uns nicht stechen!

INSEKTENSCHUTZ Der Sommer hat nun endlich Einzug gehalten und durch die warmen Temperaturen verbringen wir auch...

Hören Sie auf ihren Körper!

Das Klimakterium ist eine Lebensphase mit vielen Veränderungen. Die hormonelle Veränderung nimmt jede Frau unterschiedlich...